"Krogec nad Gnadenalmom"...



...wie meine Freunde die Tour liebevoll bezeichneten! ;-)))

Leider wieder ein paar Tage zu spät, aber doch hoffentlich noch rechtzeitig...

 

Am letzten Sonntag gab es im Bereich der Gnadenalm noch viel Powder zu finden. Grundsätzlich durch die vorangegangenen Schneefälle aus Nordwest mit viel Wind gepaart, waren exponierte Nordwestseiten komplett abgeblasen, ja teilweise fast eisig.

 

Sonnseitig viel Neuschnee, aber in Teilbereichen auch bereits mit geringem "Stich".

Bei einem Profil in einer nordostseitigen Rinne, die offensichtlich seitlich eingeweht war, ist mir ein Altschneeproblem in der sonst kompakt wirkenden Triebschneedecke aufgefallen. In ca. 50 cm Tiefe ist ein Block beim "ECT-ähnlichen" Test mit geringem Kraftaufwand glatt ausgebrochen.

Ein meines Wissens am gleichen Tag ausgelöstes Schneebrett auf einer an sich stark befahrenen Freerideabfahrt an der Nordwestseite des Seekareck deutet tatsächlich auf ein latentes Altschneeproblem hin, auf das ja auch im LLG hingewiesen wird.

Autor: Thomas Eckerstorfer
Datum: 29.12.2019
Saison: 19/20
Gebiet: Obertauern

Neuen Kommentar hinzufügen