Watzmann Hocheck 2651 m



Vom Sommerurlaub der zum Skitourenurlaub wurde, zumindest tagweise ;)

 

Aufbruch um 5 Uhr. Aufstieg über Watzmann Gugl und dem Latschenfeld. Abfahrt über die Grube und Gugl.

 

Unten schöner Sommerfirn, oberhalb der Gugl mühsame Sulze nach oben hin zum Gipfel wurde der Schnee wieder etwas kompakter und gut fahrbar. Die abschüssige Nordseiten rüber zum Gipfel war sogar gefroren. Zur Sicherheit habe ich die Harscheisen aufgezogen. 

 

Das Latschenfeld war extrem mühsam, auch wenns auf dem Foto nicht danach aussieht. Teilweise auf allen 4ren drüber und durchgekrochen.

 

Lawinenbeobachtung: In der Grube liegt bereits eine grössere Lawine.

 

Abfahrt: 10 Uhr

Autor: Helge Tschiedl
Datum: 02.06.2019
Saison: 18/19
Gebiet: BGL

Neuen Kommentar hinzufügen
Johann Allgeier03.06.2019

Hallo Helge 

Ich hab heute deine Abfahrtsspuren vom Rauhen Kopf aus gesehen.

Viele Grüße

        Hans