Seehorn



Von Pürzelbach (ca. 1150) über die Kallbrunnalm (1450) aufs Seehorn (2321).

Schneelage: In Pürzelbach war alles grün, also mit Bike losgefahren. Schnee kam aber schon ab ca. 1280m, also deutlich unterhalb Kallbrunnalm (Straße nicht geräumt). Bike deponiert und mit Ski weiter (kurze Tragestrecke vor Kallbrunnalm). Im Aufstieg zum Seehorn ab ca. 1800m tragender Harsch. Bei der Querung waren Harscheisen nicht verkehrt. Abfahrt um kurz vor 11 Uhr: Gipfelrücken sehr schöner Firn, unterhalb Querung Übergang zum Sulzschnee, ganz ordentlich fahrbar. Bin noch rüber zum Farmauriedel und ein Stück zum Kühkranz rauf, trotz Sonnseite nur geringe Einsinktiefe, schön zu spuren. Abfahrt über die letzten Schneeflecken direkt zur Kallbrunnalm und retour zum Bike.

Lawinenbeobachtungen: Keine aktuellen, es scheint alles drunten zu sein, was runter will.

Wetter: heiter bis wolkig, föhnig mild, kein Wind.

Sonstiges: Beim Anstieg von Hintertal soll man ab dem Lawinengraben (ca. 1280) durchgehend mit Ski gehen können, wie mir berichtet wurde.

Autor: Klaus Einmayr
Datum: 19.05.2019
Saison: 18/19
Gebiet: Berchtesgadener Alpen

Neuen Kommentar hinzufügen