Salzkammergutberge



Um den herrlichen Firn der letzten Tage noch etwas auszukosten, mit dem Rad und beschwerlich zu Fuß über die zahlreichen Windwurffichten auf der Forststraße bis zur Schneegrenze, vom Rettenbachtal Richtung Hinteralm.

Dort zwischen Gamskogel von der Südseite, Predigkogel und Langwand über Mitterkaralm, Entscheidung für Predigkogel wegen der starken Sonneneinstrahlung schon am Vormittag und der teils steilen Hänge auf die Nordseite, getroffen.

Die Überraschung kam wenig später als wir im Flachstück nach dem "Himmel" auf eine vom Predigkogel kurze Zeit vor uns nordseitig abgegangene Grundlahn, mit gewaltigen Schneemassen, einer Breite von mindestens 50 Metern und der Länge über das Flachstück hinaus bis in die Grube, stießen!

Nachdem es auf dem Flachstück auf dem der Großteil der Lawine zu liegen gekommen war, üblich  zum Predigkogel und Gamskogel geht, war der erste Gedanke:  wenn du da zum falschen Zeitpunkt am falschen Ort bist ...!

Autor: Johann Mitterhuber
Datum: 26.04.2019
Saison: 18/19
Gebiet: Hohe Schrott

Neuen Kommentar hinzufügen