"Anitarunde"



Lange Tour in überwältigender Umgebung. Von Norbert Asen beschrieben.

 

Tour: Schöderhorn 2475 m - Schmalzscharte - Weinschnabel 2754 m - Kölnbreinspeicher - Kleinelendscharte - Keeskogel 2886 m

Bei etwa 3100 hm und 26 km Wegstrecke wird die Konfortzohne schön langsam verlassen.

 

Verhältnisse: Perfekte Verhältnisse vorgefunden. Ski müssen in Richtung Kreealm ein paar Mal geschultert werden. Nordseitig feiner Pulverschnee. Die steile Abfahrt von der Schmalzscharte bereits leicht aufgefirnt. Schlüsselstelle ist die Querung des Kölnbreinspeichers da der Weg völlig zuglahnt ist. Wir sind über den See ausgewichen. Ausstieg vom See aufgrund der steilen Eisplatten, auf denen nur eine dünne Firnschicht liegt, etwas spannend. Der leichte Wind verzögert das auffirnen und auch in der Kesskogel S-Flanke wird es nicht all zu tief. Abfahrt vom Keeskogel in feinen Pulverschnee. Zugweg ins Tal „noch“ befahrbar.

 

Wetter: Strahlend blauer Himmel ohne einer einzigen Wolke.

 

Autor: Tenreiter Clemens (Bergretter)
Datum: 23.03.2019
Saison: 18/19
Gebiet: Ankogelgruppe

Neuen Kommentar hinzufügen
Tenreiter Clemens26.03.2019

@Norbert: Dann ist das Rätsel um die "Anita" auch geklärt.

Ja ist eine super schöne, ausgiebige Tour. Viel Spaß dem Sohn! Meiner braucht noch ein bischen bis er das geht.

 

@Peter: Hab natürlich deinen Bericht gelesen. Der Jürgen hat eh öffters darüber gesprochen.... Partiell sind wir anders gegangen ;-)

Peter Scheiber zu Weinschnabel...25.03.2019

Lässige Tour, Clemens, Gratuliere!

da gibt es nicht viel schönere Punkte, um die Komfortzone zu verlassen und den Point of No Return (wie ihn Norbert des öfteren in seinem Tourenführer beschreibt) zu überschreiten :), als vom Weinschnabel zum Kölbreinsee runter zu schwingen

(hab mit Freude und schönen Erinnerungen an 2015 - damals Anita-Runde bei partieller Sonnenfinsterin - , deine Bilder und deinen Bericht geschaut/gelesen)

lg, peter

Norbert Asen24.03.2019

Gratulation und Danke für den tollen Bildbericht!

Die Variante über den Kölnbrein-Speichersee stellt sicherlich eine tolle Bereicherung dar  - (dieser war bei uns meistens leer)

 

Kommendes WE will unser Sohn erstmals die ANITA-Runde - od. in dem Fall die "Mama-Runde" - ausführen,

er meint , er muss ja nicht einlesen, hat ja einen Wegweiser dabei...

 

LG

Norbert