Gerzkopf 1.728m von Schattbachwinkl



Der LLB meldete eine erhebliche Lawinengefahr (Schneebrettgefahr). Weil ich während des Schneefalls in Salzburg war, wollte ich mir heute mal selber einen Überblick verschaffen. Es verschlug mich auf meinen Hausberg, den Gerzkopf.

Dabei fand ich unverspurten Pulver, der von unten bis zum Gipfel ohne Windeinfluss gefallen ist - ideale Bedingungen. Das Spuren im 70-100cm tiefen Pulver war zwar anstrengend, die Mühen haben sich aber allemal gelohnt.

Gipfelhang hab ich durch die Latschen umgangen, erschien mir sicherer als in einen 35-40° Hang alleine reinzuqueren... Derzeitige Hauptgefahr sind die großen Neuschneemengen, die praktisch auf Nichts gefallen sind. Es besteht dadurch die Gefahr, dass man bei Bäumen/Latschen etc. bis auf den Grund durchbricht bzw. bei der Abfahrt hängenbleibt.

Landschaftlich traumhafte Tour

 

Videodokumentation zur Tour

https://www.youtube.com/watch?v=4BKnlMSZr4c

Autor: Althuber Franz
Datum: 12.12.2018
Saison: 18/19
Gebiet: Eben im Pongau

Neuen Kommentar hinzufügen
Althuber Franz zu DSC07325_113.12.2018

He Andi, jetzt hast mich auf a Idee gebracht... Die besten Pongauer Waldabfahrten. Aber i glaub, da würd i früher oder später wo dagegenklatschen... Gscheiter doch nicht. LG, Franz

Althuber Franz zu DSC07316_113.12.2018

Servus Rupp, von mir gibt's immer nur Fakenews. Nie die Wahrheit - du musst das am Besten wissen, haha. Gut, dass du kommentiert hast. Ich wäre sonst nämlich am Sonntag gekommen... Bis Samstag. LG, Franz

Thomas Eckerstorfer13.12.2018

Servus Franz,

ich würde sagen, deine Beobachtungen passen durchaus gut mit dem LLB zusammen, der ja nur oberhalb von 2.000 m den 3-er aufgrund der Triebschneesituation ausgegeben hatte. Im bewaldeten Gelände war die Windbeeinflussung sicher wesentlich geringer und daher auch die Gefährdungssituation eher entspannter. Dennoch, gerade wenn man alleine bei solchen Wetter- und Schneebedingungen unterwegs ist...eine defensive Zugangsweise ist nie fehl am Platz!

 

Für mich ein interessanter und sehr informativer Bericht - gerade weil die Bedingungen alles andere als optimal waren!
 

 

Rupp zu DSC07316_113.12.2018

He Franz, bei sooooo viellllll Masse einbrechen....

ein Foto sehen will ;-)))

@ Andi, alles Fakefotos vom Franz!!!

( oder von Filzmoos oder St. Martin gfladert)

Franz, wir sehen uns am Samstag!

Lg

Andreas Zauhar zu DSC07325_114.12.2018

Ja Franz, i bin sehr überrascht, dass im Pongau ausserm Hochgründeck no andere Waldberge gibt :-)

 

Da Helge findat am Gipfelhang sogar Gamsknogel-Latschen-Feeling :-)

 

Wünsch Dir und alle andern a scheene und vor allem unfallfreie Saison!

Althuber Franz zu DSC07316_113.12.2018

Jo, mia Pongaua probiern hoid a moi a bissl a boarisches Feeling @Andi ;)

Helge Tschiedl13.12.2018

Bei die ersten zwoa Bilder kommen Scharnkopferinnerungen hoch ;).

Andreas Zauhar zu DSC07316_113.12.2018

Konkurrenz für de Chiemgauer Waldgankerl :-))