Kapuziner



Allgemeines, Route:

Aufstieg von der Kehre 3 Pasterzenalpe, nach 5 Min. können wir die Skier anschnallen. Am Nassfeld-Speicher entlang, durch das südseitige Kar in die Obere Pfandlscharte und links steil auf den Kapuziner. Abfahrt nach Süden bis 2500 m. Aufstieg zum Schartenkopf, ab dem Grat zu Fuß auf den Gipfel. Abfahrt zurück zum Ausgangspunkt.

Wetter:

Die Hochnebeldecke löst sich rasch auf, tagsüber heiter bis wolkig. Höhere Berge wie z.B. das Wiesbachhorn überwiegend in Wolken.

Schnee, Lawinen:

Schöner Sommerfirn, im oberen Teil stellenweise gesetzter Neuschnee, der bei der Abfahrt gerade noch nicht durchbricht.

Sonstiges:

Es wird schön langsam eng mit dem Schnee. Was noch geht: Kloben vom Fuscher Törl, Brennkogel übers Mitterkar, Racherinscharte vom Glocknerhaus. Wenn einen das Skitragen nicht stört, ist auch das Schwerteck eine Option. Die Oberwalderhütte öffnet voraussichtlich am 31.05.2018.

Autor: Manfred Karl
Datum: 26.05.2018
Saison: 17/18
Gebiet: Glocknergruppe

Neuen Kommentar hinzufügen