Weissenbachrinne - "die Unvollendete" ..



Bei der Auffahrt auf der Glocknerstraße sind Kloben und Brennkogel um kurz nach sieben noch in Wolken, lebhafter S-Wind treibt die Staubewölkung an den Alpenhauptkamm.  Kurzfristig ändern wir beim Elendboden unsere Pläne und starten nun vom Hochtor aus in Richtung Modereck, weil dort zumindest durchgehend freie Sicht herrscht.  Die Schneelage bis zur Weißenbachscharte ist schlichtwegs erschütternd, wir wandern abschnittweise "trockenen Fußes" am gut geschotterten Klagenfurter Höhenweg.  Die Hänge hinauf zum Modereck glänzen verräterisch - eine eisige Oberfläche erinnert an die letzten Niederschläge, die bis über 2800 m hinauf als Regen gefallen sein müssen.  Angesichts der wenig einladenden Verhältnisse verzichten wir auf den geplanten Gipfel neben dem Ht. Modereck und suchen erfolgreich eine noch durchgehend schneebedeckte Einfahrt in die oberste Weißenbachrinne,  wo sich nach einer veritablen Gratis-Fußmassage auf dem eisig-schattigen Einfahrtshang zumindest auf der sonnigen Seite gegenüber schon so etwas wie Firn finden lässt.  Wir fahren bis etwa 2150 m ab und freuen uns dabei am immer feiner werdenden "Firn-Schmieren".  Leider zieht es zwischenzeitlich immer mehr zu, sodass wir auf eine weitere Abfahrt verzichten, und steigen wieder in Richtung Weißenbachscharte auf - teilweise ein Feeling, als wären wir zu Testzwecken im Windkanal!  Bis wir wieder am Klagenfurter Jubiläumsweg sind, heißt es noch mehrmals Ski aus - Ski an, um die ausgeaperten Stellen zu passieren.   Am Weg zum Hochtor zurück zieht die Wokendecke völlig zu - und auch die Föhnlücke im Norden ist mittlerweile fast ganz geschlossen.  Na ja - immerhin ist heute der "Tag der Arbeit" - und nicht vorrangig des Vergnügens ...

Autor: Albrecht Seer
Datum: 01.05.2018
Saison: 17/18
Gebiet: Goldberggruppe

Neuen Kommentar hinzufügen
Andreas Zauhar zu Frühjahrs-S...03.05.2018

wos gibts do zu jammern? ;-)

 

http://www.lawine.salzburg.at/tour/index3.php?id=90223

Christian Hettegger zu Frühjahrs-S...02.05.2018

uuhh jo, abenteuerlustig, owa wia!
i glab a bissl oit weama hoit ;-)))

Rupp zu Frühjahrs-S...02.05.2018

Ach Albrecht, schlimmer geht immer (-:, hätte den heutigen Tag mit euren gestrigen gerne getauscht, kam durch Schneeverwehungen und Graupelschauer nicht mal zum Hochtor hoch (drehte vorher um), Sturmböen zwangen zum mehrmaligen Anhalten, Sicht gleich null.

@Chris: seit wann sind die Pongauer 

nicht mehr abenteuerlustig, Noe geht do immer, oder? ;-)

 

Christian Hettegger zu Frühjahrs-S...02.05.2018

Hallo Albrecht!

"Im Mai auf die Noespitze" - unser Plan ...
I glab dao gemma was anderes ;-)

...Tag der Arbeit is guat
Noch schöne Vergnügen-Touren und LG
Chris