Mittlerer Maurerkeeskopf



Das untere Maurertal ist lawinenüberflutet, es dürfte der Großteil schon abgegangen sein. Der mittägliche Anstieg von der  Essener Rostocker Hütte auf das Rostocker Eck über seine Nordroute bietet gerade nicht durchbrechenden Sulz. Das Südost ausgerichtete Maurerkees ist tagsdarauf schon am frühen Vormittag sehr weich. Der Gipfel hüllt sich schnell in dichten Nebel ein, ohne Sicht müssen wir auf die letzten Meter am Südwestgrat verzichten.

Dreiherrenspitze und Westl.Simonyspitze dürften laut Berichten einiger Begeher z.Z. recht gute Bedingungen haben.

Autor: Wolfgang Lauschensky
Datum: 29.04.2018
Saison: 17/18
Gebiet: Venedigergruppe

Neuen Kommentar hinzufügen