Großer Woisgenkopf



Ab PP Sportgastein (Schi huckepack) durchs krokusgeflutete Nassfeld, Schianschnallen dann mit Abzweigung ins Weißenbachtal möglich; das Wetter der letzten Tage und die kühle Nacht liefern eine gute Schneedecke über die Tagesmitte hinaus, zudem bietet das Gebiet alle Hangausrichtungen an.

Kurzbesuch am kleinen Woisgenkopf – kalter, böiger Wind machts ungemütlich;

Abfahrt ins Höhkar durch die breite, perfekt aufgefirnte Rinne – keine Spuren, keine Knollen, keine Lawinenbeobachtungen, nichts schmälert dieses einzigartige Vergnügen.

Ein Abstecher hinter den oberen Höhkarsee in Richtung Rosskarkopf ermöglicht erneut eine schöne Abfahrt, bevor die Höhkaralm, der Point-of-return erreicht ist.

Wiederanstieg zum großen Woisgenkopf, Abfahrt der Nordwestflanke und Ausstieg zurück ins Weißenbachtal.

Autor: Jager Vroni
Datum: 29.04.2018
Saison: 17/18
Gebiet: Ankogelgruppe

Neuen Kommentar hinzufügen