Hochgasser (2922m)



Nachdem der Wetterbericht wenig nächtliche Abstrahlung und am Sonntag dann bedeckt mit einem 2-stündigen Sonnenfenster "versprochen" hatte, entschieden wir uns für diesen altbekannten Klassiker vom Felbertauern-Südportal aus. Das Sonnenfenster hielt dann sogar viel länger als 2 Stunden. Dafür knackig stürmisch am Gipfel mit manchmal düster-braunen Sahara-Schwaden am Himmel. Andrang heute überschaubar (gezählt 15).

Schnee: Kaum nächtliche Abstrahlung (in der Früh plus 1°), dafür aber meist verdeckte Sonne, so ists noch ganz gut geworden mit dem Schnee, Gipfelhang hart aber griffig (Föhnsturm), der Großteil der Abfahrt in schönem schmierigem Firn, ganz unten dann Sumpf, aber da hats ja die Forststraße.

Autor: Nani Klappert (Bergführer)
Datum: 15.04.2018
Saison: 17/18
Gebiet: Felber Tauern

Neuen Kommentar hinzufügen