Höllengebirge-Durchquerung



Logistisch aufwendige Autoumstell Tour.

 

Route: Mit der Seilbahn auf den Feuerkogel – Gr. Höllkogel 1862 m – Riederhütte – Hochhirn 1821 m – Franzental – Grünalmkogel 1821 m – Pfaffengraben – Hockleckenkogel 1691 m – Abfahrt Über den Weg zum Hochleckenhauus – Taferlklause (ca. 1100 hm)

 

Verhältnisse: Schnee ging durch die Bewölkung nicht ganz so arg auf. Höllkogel schöner Firn. Tiefer Sulz nur ab dem Pfaffengraben. Abfahrt übers Gatterl zog es einen fast die Ski von der Bindung. Im unten Teil dann wieder besser. Schon einige Unterbrechungsstellen zum PP.

 

Wetter: Hohe Bewölkung. Teilweise sonnig. Starker Wind aus SW.

 

Andere Gefahren: Beim Ski ausziehen bin ich durch die Schneedecke, bis zur Brust, in eine Doline gebrochen. Schneedecke komplett eben, die Doline darunter war absolut nicht zu erkennen.

Beispiel für eine Doline bei der die Schneedeckedurch die warme, ausströmende Luft von unten her wegschmilzt.

 

Die Listen für vermisste Personen in Karstgebieten ist lange...

 

 

Autor: Tenreiter Clemens (Bergretter)
Datum: 11.03.2018
Saison: 17/18
Gebiet: Höllengebirge

Neuen Kommentar hinzufügen