Angerstein 2100 m



Den Spuren von Thomas gefolgt und noch auf den Angerstein gestiegen. Direkt durch die Rinne, von der Weitscharte hinauf, in die Gipfelflanke des Angersteins. In der Rinne teilweise bis zum Bauch eingebrochen. 15 hm hart, eng und eisig. Anschließend über den scharfen Grat bis zum Gipfel. Ski können eigentlich in der Weitschate gelassen werden... wir haben sie hoch und ruter getragen. (Steigeisen)

 

Anschließender Aufsteig in die Scharlingscharte und Abfahrt über die Scharlingrinne. Hier eher mäßiger Abfahrsgenuss und auch nicht ganz ohne. Da die darüber ligenden Hänge noch nicht ganz entladen sind. Augenzuunddurch!

 

Lawinen: Ost und Südseitig im Gosaukamm fast alles entladen. Östliche Streichkogelrinne, Angersteinrinne, usw. völlig verlahnt.

Autor: Tenreiter Clemens (Bergretter)
Datum: 30.04.2017
Saison: 16/17
Gebiet: Gosaukamm

Neuen Kommentar hinzufügen