Schareck 3123 m-Mittlere Eisrinne



Tour: Sportgastein-Mittlere Eisrinne-Schareck-Abfahrt durch die Rinne-Sportgastein

 

Verhältnisse: Von Sportgastein schon ein paar Tragestellen. Durch den massiven Eisrückgang gibt es anstatt des Eiswulst eine kurze, unangenehme Kletterstelle (II). In der Rinne selbst ein Traum. 20-30 cm gut gesetzter Pulverschnee. Perfekte Abfahrsverhältnisse. Oben Pulver. Im Kar Firn. Unten Sulz.

 

Wetter: Strahlender Sonnenschein. Am Gipfel windig.

 

Infos: In der Ostrinne eine Skispur. In der westliche Rinne steht der Eisfall nicht!

 

Autor: Tenreiter Clemens (Bergretter)
Datum: 09.04.2017
Saison: 16/17
Gebiet: Goldberggruppe

Neuen Kommentar hinzufügen
Prodinger Christian zu Kletterstelle12.04.2017

Nein, die Kletterstelle war gar nicht lustig, nicht hoch, aber doch steil und ohne guten Griff. Offensichtlich für die fünf ersten in der Rinne noch deutlich bessere Verhältnisse. Hab das als grenzwertig empfunden. Bin dann über Fraganterscharte wieder aufgestiegen, wenn man nicht oben quert, was wegen doch weicher Hänge nicht ratsam schien, ist Aufstieg derzeit recht mühsam.

Thomas Mansberger zu Kletterstelle11.04.2017

...ich empfand diese leicht vereiste Stelle nicht mehr so lustig und bin deswegen die östliche Rinne runter, ging etwas besser aber auch nicht ohne Abschnallen, was traurig ist angesichts der Tatsache, dass man die Mittlere Rinne schon mit Skiern durchgehen konnte :-( LG Mansi