Hohes Brett 2338 m



Lehrreicht Tour...

Ich durfte die gesamten 1200 hm spuren. Anscheinend vorher schon einige am PP gewesen. Diese haben sich dann durch die nicht vorhanden Spur aber kurzfristig umentschieden.

Wenn dann eine Spur dann da ist wird natürlich einfach nachgerannt egal wo hin...

 

Tour: Durch den Nebel im Aufstieg vergangen und durch die steile Rinne südlich der Alpelköpfe aufgestiegen. Oben kommt man in eine wilde Dolinen- und Schachtzone.

 

Verhältnisse: Sehr schlechte Sicht durch Nebel und diffuses Licht. Im Mittelteil hat es im Aufstieg kurz aufgerissen. Ansonst unterhalb von 2000m dichtester Nebel. Schnee hat von unten bis oben bereits eine leichte Kruste. Abfahr aufgrund der äußerst schlechten Sichtverhältnisse entlang der Aufstiegsspur. Sehr viele Dolinen und Schächte offen.

 

Lawine: Neuschnee gut gesetzt. Im unteren Teil schlechte Bindung zur Altschneedecke. Wahrscheinlicher ist das man in einen offenen Schacht fällt aus von einer Lawinen erfasst zu werden. Insgesamt eher geringe Schneemenge vorhanden.

 

Wetter: Nebel, Hochnebel und hohe Bewölkung. Wenig Wind. Von Aufhellungen nichts zu sehen.

 

 

 

Autor: Tenreiter Clemens (Bergretter)
Datum: 08.02.2017
Saison: 16/17
Gebiet: Berchtesgadner Alpen

Neuen Kommentar hinzufügen