Cresta Bianca (2932 m)



Besuch auf der Sonnenseite der Alpen. Tourenbeschreibung wohl hinfällig. Ausgehend von Cimabanche (bei der Bar) gestartet. Variante über die "Grünscharte" wurde an diesem Tag nicht befahren.

 

Schnee: Überraschenderweise sehr gute Schneelage im Sextner/Pragser/Cortina Gebiet. Nordseitig Top-Pulver. Alle anderen Richtung zeigen schon Deckel. Firn eher nur in den tiefen Lagen, da oben noch zu kalt.

Leute: An diesem Tag nur wenig los (etwas überraschend). In Summe vielleicht 10 Tourengeher. Noch genug Platz für eigene Spuren.

Lawinen: Nix beobachtet. Der Gipfelhang hatte spannunglosen Pulver.

Wetter: AKW. In der Früh –11 °C- Am Tag dann Erwärmung auf 10 bei der Bar in Cimabanche

Autor: Thomas Magauer
Datum: 18.03.2016
Saison: 15/16
Gebiet: Ampezzaner Dolomiten

Neuen Kommentar hinzufügen
Thomas Magauer23.03.2016

Andi:

da hast du Recht. Ich habe die Tour mit einer lokalen Hausweinverkostung würdig abgeschlossen :-).

Vermutlich wär die Cristallo Scharte in einem ähnlich gute Zustand gewesen.

LG,

Tommy

 

Andreas Eicher23.03.2016

Da Wahnsinn Tommy,

de Cresta mit sooo wenig Spuren zum Dawischen is wohl a Sechser im Lotto :-)