Mosermandl Jakoberkar - Weisseck Ödenkar



2 wunderschöne Schitourentage in Zederhaus, ein schöner Vormittag mit dem Mosermandl von Süden und der Abfahrt durchs Jakoberkar und ein schöner Nachmittag mit dem Weisseck über die Hölle bzw. die Felskarspitze und der Abfahrt durchs Ödenkar :-)
Ein Tag mit trockener, klarer Luft und absolut perfekter Fernsicht, der südseitige Aufstieg aufs Mosermandl durchwegs auf Tragfähigem Harsch. Harscheisen sind hier kein Fehler.
Der Aufstieg auf den Gipfel ohne Eisen möglich. Dann runterwühlen über den Sommer-Normalweg und rüber Richtung Kl. Mosermandl. Abfahrt durchs Jakoberkar, noch kein perfekter Firn aber durchwegs gut zu fahren. Weiter unten aber dann einige perfekte Firnschwünge.
Beim Auto angekommen gehts nicht zum Wirten, sondern nach einer kurzen Pause weiter Richtung Weisseck. Sobald man den Blick Richtung Hölle gerichtet hat, ist der Waldhatscher vergessen. Die Schneedecke sehr stark vom Wind behandelt, der Aufstieg zur Felskarspitze auf Windharsch par excellence. Der Gipfelhang des Weissecks
ganz leicht angefirnt sodass man problemlos auch das letzte Steilstück hinauf zum Gipfel mit Schi (an den Beinen) gehen kann. Sind die Temperaturen höher könnte genau dieser finale Schlussanstieg zum Problem werden, wenn man so spät noch aufs Weisseck will. Die Abfahrt durchs Ödenkar ein Mix aus Pulver und windgepresseten Pulver.
Die Schneedecke hat sich recht gut gesetzt, ein paar schöne Tage noch dann ist der Firn auch im Jakoberkar perfekt!
31km/2800Hm sind hier zurückzulegen, beim Kirchwirt konnten wir dann auf 2 mal auf eine schöne Tour anstossen ;)
 

Autor: Rammelmüller Paul
Datum: 18.03.2016
Saison: 15/16
Gebiet: Radstädter Tauern

Neuen Kommentar hinzufügen
Rammelmüller Paul22.03.2016

an so schene Tagerl derfs a moi a bissl a längere Tour sein, hat si wirklich ausgezahlt.

@Stefan: hot die da Berg gschreckt...das Forum ist überall ;-)

Daniela Kern zu Einstieg Gip...21.03.2016

Na prack! Des wenn ma gwisst hättn, hättma si woi beim Wirt treffn kenna, wir waren am Samstag a in Zederhaus, allerdings auf da Balonspitze!

Des Weisseck spukt meim Mau scho seit Ewigkeiten im Kopf herum, des wär wos gwen :P

Pargfrieder Stefan zu da hat sichs...20.03.2016

..jetzt hats mein kleiner persönlicher schneerutsch auch ins internet geschafft..

hab' mich a bissal gschreckt, aber nix passiert..

 

coole tour an einem perfekten tag, gratuliere,

lg stefan

Andreas Eicher20.03.2016

Respect...

die beiden Touren an einem Tag - Da geht was mit de Oberschenkel!