Hohe Schrott-Überquerung



Route: Rettenbachalm-Jaglingalm-Hohe Schrott 1839 m-Ostfanke-Schneegrube-Speikkogel 1707 m-Mitterkaralm-Predigkogel 1691 m-Rosswaid-Karalm-Rettenbachalm =ca. 1700 hm.
Verhältnisse: Die Ski müssen mit kurzen Unterbrechungen bis ca. 1000 m getragen werden. Durch den starken Südwind sehr Kalt. So hatten wir in der Ostflanke der Hohen Schrott noch Pulver, wie auch auf fast der geamten Strecke. Ca. 10-20 cm auf Harsch. Speikkogel Firn. Rosswaid zum Teil Pulver mit dünnen Deckel.
Abfahrt über die Forststraße noch bis zur Rettenbachalm möglich.
Wetter: Starker Wind aus Süd. Sonst strahlend blauer Himmel.
Lawinen: Durch den starken Südwind frische Triebschneepakete. Diese sind leicht zu erkennen und zu umgehen.
Autor: Tenreiter Clemens (Bergretter)
Datum: 15.03.2015
Saison: 14/15
Gebiet: Totes Gebirge

Neuen Kommentar hinzufügen