Mosermandl 2680 m



Durch den späten Aufbruch war alles schon ziemlich weich. Ansonst gute Bedingungen. In der Gipfelflanke wird der Schnee schon ein Bischen dünn.
Abstieg durch die Nordseite. Steigeisen von Vorteil. Wobei es aber nicht sehr steil ist.
Abfahrt über des bereits stark aufgeweichte Jakoberkar ging ganz gut.
Tentenz: Unten wird es wohl bald ein Stück zum tragen werden

Autor: Tenreiter Clemens (Bergretter)
Datum: 13.03.2014
Saison: 13/14
Gebiet: Radstädter Tauern

Neuen Kommentar hinzufügen