Hocharn



Kurzer Lagebericht vom Hocharn.
Genung Schnee in Kolm Saigurn. Sonnblick und Hocharn werden begangen am Hocharn im oberen Teil noch Pulverschnee zu finden. Im Mittelteil bruchharschig bis pistenartig zerfahren wenn man über die Rücken vom Aufstieg runterfährt. Im unteren Teil je nach Spurwahl noch Pulverschnee.
Wunderbarer Tourentag mit einer 1,5 Stunden sonnenbaden am Gipfel, davorn eine 3/4h alleine. Ist keine Selbstvertändlichkeit am Hocharn :)

Sonnblick: Zittelhaus hatte offen.
Sonnblick li. Nordwandrinne. Oben überwechtet noch ein paar Felsen zu erkennen der untere Teil des Keestracher sieht armseelig aus, hier schaun einige Felsen aus.
Sonnblick re. Nordwandrinne. Durchgehende Linie möglich.
Uns war das ganze aber noch eine Spur zu früh...
Schareck re. Nordwandrinne. Wasserfall steht nicht.

Eiskletterverhältnisse sind sehr gut.
Autor: Rammelmüller Paul
Datum: 04.03.2013
Saison: 12/13
Gebiet: Goldberggruppe

Neuen Kommentar hinzufügen