Wind- und Temperaturverlauf



Die Messungen an der Station beim Happischhaus, die sich rund 6 km nordwestlich der Schartwand befindet, zeigt den starken Temperaturanstieg (unterstes Graikpanel) am 26.1., der den Schneefall begleitet hat. Auch der starke Nordwind (2. und 3. Grafikpanel) am Tennengebirge am Tag vor dem Unfall ist in den Messdaten zu erkennen.

Autor: Michael Butschek
Andere Fotos zu dieser ereignisse: